Wir versenden in die EU und das Vereinigte Königreich. Einzelheiten >

0

Ihr Warenkorb ist leer

September 06, 2022 4 Minute gelesen

Functional Training und CrossFit sind die größten Fitness-Trends der heutigen Zeit. Beide Bewegungstrends erfreuen sich großer Beliebtheit, aber was ist besser? Was bedeuten diese Begriffe überhaupt und was müssen Sie darüber wissen? Dieser Leitfaden befasst sich mit funktionellem Training im Vergleich zu CrossFit und zeigt auf, wie jede Methode Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen und Ihre Gesundheit zu verbessern.

Was ist funktionelles Training?

Funktionelles Training ist eine Übungsmethode, die sich auf die natürlichen Bewegungsmuster des Körpers oder „Muskelsynergien“ konzentriert. Diese Muskelgruppen sind so konzipiert, dass sie bei alltäglichen Aktivitäten wie Gehen, Laufen und Treppensteigen zusammenarbeiten.

Die Idee hinter dem funktionellen Training ist, dass das Training Ihres Körpers für diese Aktivitäten Ihre Leistung bei diesen Aktivitäten verbessert. Anstatt mit Gewichten oder Maschinen zu arbeiten, die Muskeln isolieren, beinhaltet das funktionelle Training, dein Körpergewicht als Widerstand zu verwenden und Übungen zu verwenden, die für mehrere Muskelgruppen gleichzeitig arbeiten, während das Verletzungsrisiko reduziert wird, indem alle Komponenten der Fitness angesprochen werden.

Warum funktionelles Training?

Funktionelles Training hat mehrere Vorteile:

Verbessert den Alltag

Funktionelles Training hilft Ihnen, sich besser zu bewegen, sich besser zu fühlen und länger zu leben. Es verbessert auch Ihre Lebensqualität, indem es Ihnen hilft, Verletzungen zu vermeiden, sich schneller zu erholen und sich bei Ihren täglichen Aktivitäten stärker und selbstbewusster zu fühlen.

Größeres Muskelgedächtnis

Sie können das Muskelgedächtnis durch funktionelles Training verbessern, indem Sie Bewegungen üben, die reale Aktivitäten nachahmen, wie z. B. das Sitzen an einem Schreibtisch oder das Stehen auf einem Bein, während Sie das Gleichgewicht halten. Dies hilft, Ihre Muskeln zu trainieren, um diese Aufgaben effizienter auszuführen, was die Ermüdung verringert und die Ausdauer bei alltäglichen Aktivitäten erhöht.

Erhöhte Mobilität

Funktionelle Übungen helfen, Ihre Flexibilität, Ihr Gleichgewicht und Ihre Koordination zu verbessern – alles wichtige Voraussetzungen, um im Alter gesund zu bleiben. Die Verbesserung dieser Aspekte Ihrer Fitness trägt dazu bei, Ihre Gelenke stark zu halten, damit sie später im Leben nicht verletzt oder entzündet werden.

Verbessert das Gleichgewicht und die Körperhaltung

Funktionelles Training hilft auch, das Gleichgewicht und die Körperhaltung zu verbessern, indem es Ihre Rumpfmuskulatur stärkt. Angenommen, Sie machen zum Beispiel eine Plank-Pose mit perfekter Form. In diesem Fall ist es einfacher, den ganzen Tag über die richtige Haltung aufrechtzuerhalten, wenn Sie aufrecht stehen oder sitzen, ohne sich zu beugen oder zu beugen. Dies erleichtert es Ihrem Herzen, Blut effizient durch Ihren Körper zu pumpen, sodass jedes Organ mit seiner maximalen Kapazität ordnungsgemäß arbeitet.

Reduziertes Verletzungsrisiko

Verletzungsprävention ist einer der Hauptgründe, warum Menschen über funktionelles Training nachdenken sollten. Funktionelles Training zielt darauf ab, Ihnen zu helfen, sich besser zu bewegen, damit Sie mehr Dinge mit weniger Schmerzen oder Verletzungsrisiko tun können. Wenn Sie sich besser bewegen können, können Sie mehr Aktivitäten im Leben ausführen, die nicht durch Schmerzen oder eingeschränkte Bewegungsfreiheit (ROM) eingeschränkt sind, wie Laufen, Springen, Hocken und Treppensteigen.

Was ist CrossFit-Training?

CrossFit ist eine Trainingsphilosophie, die hochintensives Intervalltraining, olympisches Gewichtheben und Gymnastik beinhaltet. Das Programm umfasst sowohl Kraft- als auch Herz-Kreislauf-Kondition. CrossFit-Training ist populär geworden, weil es effektiv Kraft aufbaut und Fett verbrennt.

Was beinhaltet ein CrossFit-Training?

Ein typisches CrossFit-Training umfasst:

Plyometrisches Springen

Eine Reihe schneller Bewegungen, die den Körper dazu bringen, Kraft gegen die Schwerkraft auszuüben, um Geschwindigkeit und Kraft aufzubauen. Plyometrie wird in allen Sportarten eingesetzt, die explosive Kraft erfordern, wie z. B. Sprinten, Springen und Werfen. Der beste Weg, um plyometrische Übungen durchzuführen, ist die Verwendung von Körpergewicht oder leichtem Widerstand wie Medizinbällen.

Olympisches Gewichtheben

Eine Form des Krafttrainings, bei der Sie freie Gewichte wie Langhanteln, Kurzhanteln und Kettlebells verwenden, um Aufzüge wie Bankdrücken und Kreuzheben auszuführen. Olympische Gewichtheber heben schwere Gewichte schnell mit weniger Wiederholungen als bei typischen Bodybuilding-Workouts, weil sie ihre Leistungsabgabe steigern wollen.

Explosive Körpergewichtsbewegungen

Diese Übungen umfassen Box Jumps, Liegestütze und Burpees. Sie wurden entwickelt, um explosive Kraft in Ihren Beinen und Hüften aufzubauen.

Warum CrossFit trainieren?

Hier sind einige Gründe, warum Sie erwägen sollten, an dieser Art von Training teilzunehmen:

Kann die körperliche Stärke verbessern.

CrossFit-Training kann dir helfen, stärker zu werden, als du es je für möglich gehalten hast. Es ist ein herausforderndes Trainingsprogramm, aber es kann äußerst lohnend sein, an seine Grenzen zu gehen. Egal, ob Sie beim Sport stärker werden oder am Strand gut aussehen möchten, CrossFit-Training kann helfen.

Kann Ihnen helfen, Ihre aerobe Fitness zu verbessern

Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, ist die Verbesserung Ihrer aeroben Fitness entscheidend. Ein ausgezeichneter Weg, dies zu erreichen, ist das Intervalltraining, das aus kurzen Ausbrüchen hochintensiver Aktivität gefolgt von einer kurzen Erholungsphase besteht. CrossFit-Training nutzt Intervall- und hochintensives Training wie Gewichtheben und Kettlebells, um deine aerobe Kapazität zu steigern und dir dabei zu helfen, den ganzen Tag über mehr Kalorien zu verbrennen.

Verbessern Sie Beweglichkeit, Gleichgewicht und Flexibilität

Das CrossFit-Training umfasst viele verschiedene Bewegungen, darunter Laufen, Seilspringen, Gewichtheben und Gymnastik wie Liegestütze oder Klimmzüge. Diese Vielfalt hilft, Ihre Agilität zu verbessern, indem sie Ihrem Gehirn beibringt, schnelle Entscheidungen darüber zu treffen, wie Sie Ihren Körper in verschiedenen Situationen bewegen – was dazu beitragen kann, Verletzungen bei jeder Art von körperlicher Aktivität vorzubeugen.

Kalorien verbrennen und Gewicht kontrollieren

Die Kombination von hochintensivem Training mit Körpergewichtsübungen wie Liegestützen hilft dabei, mehr Kalorien zu verbrennen als herkömmliches Widerstandstraining allein. Die erhöhte Anzahl an Kalorien, die während eines Trainings verbrannt werden, hilft, das Gewicht zu kontrollieren und die Muskelmasse zu erhöhen – selbst wenn Sie nicht jede Woche Pfunde verlieren!

Warum funktionelles Training gegenüber CrossFit-Training wählen?

Hier sind Gründe, warum funktionelles Training besser sein kann als CrossFit-Training:

Mehr personalisierte Workouts.

Funktionelles Training ist persönlicher, da es auf Ihren spezifischen körperlichen Bedürfnissen und Zielen basiert. Sie können verschiedene Übungen auswählen, um einzelne Muskelgruppen anzusprechen, oder Geräte verwenden, die helfen, Gleichgewicht, Stabilität, Flexibilität und Kraft zu verbessern.

Weniger Auswirkungen auf Gelenke und Weichteilverletzungen.

Funktionelles Training verursacht mit geringerer Wahrscheinlichkeit Verletzungen, da es leichtere Gewichte verwendet und sich auf die richtige Form konzentriert, anstatt bei jedem Heben viel Schwung zu verwenden. Dies reduziert das Risiko von Gelenkschmerzen oder Verletzungen wie Sehnenentzündung oder Schleimbeutelentzündung, die durch sich wiederholende Bewegungen wie Kniebeugen oder Ausfallschritte während des CrossFit-Trainings verursacht werden.

Bessere kardiovaskuläre Vorteile ohne hochintensive Intervalle.

Funktionelles Training verwendet Low-Impact-Übungen, die sich auf den Aufbau von Muskelmasse konzentrieren, anstatt schnell Kalorien zu verbrennen, mit hochintensiven Intervallen, die viele schnelle Energieschübe erfordern.

imanuel reza
imanuel reza


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Six Pack with Functional Fitness Equipment
How to Get a Six Pack with Functional Fitness

Februar 01, 2023 4 Minute gelesen

Functional fitness demands a combination of regular exercise, a healthy diet, and consistency to get a six-pack. Exercises like planks, leg lifts, and deadbugs should be integrated into your workout regimen to focus on the core muscles. Squats, deadlifts, and presses are additional full-body exercises that are crucial for enhancing general strength and increasing caloric expenditure. To gain muscle and lose body fat, a calorie-restricted diet rich in protein and low in processed foods is necessary. It's crucial to keep in mind that everyone's physique is unique and that developing six-pack abs may take time. It's also crucial to keep in mind that having a six-pack isn't something you should aim for because it's not a sign of good health. It's crucial to concentrate on general health and fitness. Additionally, keep an eye on your development, get adequate rest and water, and seek professional guidance when necessary.

 

How to Build Your Own Gym on a Budget: From a 25-pound plate to a Fully-Functional Home Gym
How to Build Your Own Gym on a Budget: From a 25-pound plate to a Fully-Functional Home Gym

Januar 26, 2023 3 Minute gelesen

If you have limited space and a tight budget, setting up a home gym doesn't have to be a difficult undertaking. You can design a fantastic home gym that meets your unique demands and objectives if you put some creativity and perseverance into it. Sam's tale serves as motivation since it shows how he transformed a 9 by 10 space into a fully functional gym despite having a tiny laundry room and a tight budget.
The Idea Of Functional Fitness
Functional Fitness: The Latest Trend That Has Everyone Talking

Januar 18, 2023 4 Minute gelesen

Functional fitness is a concept that has been embraced and modified throughout history by several individuals and groups. Although the phrase "functional fitness" is vague and poorly defined, the movements and businesses that fall within its purview each have their own distinctive histories and identities. Functional fitness is popular because of its history, not because it is a particularly effective kind of exercise.